Bing versus Google

Internet Tips

Lange Zeit reichte es, wenn man mit seiner Internetseite bei google gelistet war. Immer wieder hat Microsoft versucht google einen Teil des so profitablen Suchmaschinen-Werbe-Marktes abzujagen.
Im vorigen Jahr platzte im letzen Moment eine spektakuläre Kooperation von MSN mit Yahoo. Sie scheiterte damals in erster Linie an der Person des Mit-Gründers von Yahoo. Mittlerweile hat dieser sich aus der Unternehmensleitung zurückgezogen. Im Juli 2009 konnten dann Steve Ballmer von MSN und Carol Bartz von Yahoo eine auf 10 Jahre angelegte Kooperation verkünden.
Das neue Baby heißt bing.
Man muß ehrlicherweise sagen, dass Bing der Nachahmer ist. Trotzdem muß der neue Service deshalb nicht schlechter sein. Bing kann auf viele Entwicklungen von google aufbauen und mit dem Potential von Microsoft im Hintergrund recht schnell mit google gleichziehen und vielleicht überholen.
Bei zukünftigen Werbekampagnen sollte man Bing immer im Auge halten, auch wenn dort zur Zeit noch nicht so viel Traffic verfügbar ist und sich Bing zur Zeit noch auf den USA-Markt konzentriert. Aber dies wird wohl nur eine Frage der Zeit sein.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kundenströme erobern

Suchmaschinen-Optimierung

Allgemein

Heutzutage führt kaum noch  ein Weg um das Internet als Kommunikationskanal herum. Wie bei allen anderen Kommunikationskanälen ist es auch hier wichtig, mit dem richtigen Werbemittel die passende Zielgruppe zu erreichen.

Die Suchmaschinen und im speziellen Google haben sich zur zentralen Drehscheibe für den Internetbesucher entwickelt. Wenn Informationen über Produkte oder Dienstleistungen gesucht werden, ist Google oft der erste Anlaufpunkt. Es gibt nun zwei Strategien diese potentiellen Kunden auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen.

Bei der ersten Strategie, der Suchmaschinen-Optimierung (SEO),  ist es wichtig zu wissen, dass Surfer meist nur die ersten Ergebnisse der Suchmaschine besuchen. Es ist also entscheidend, dass Ihre Internetseite eine der ersten Positionen für Suchbegriffe belegt, nach denen Ihr Kunde suchen würde.

Google setzt komplexe Algorithmen ein, um die Reihenfolge der Ergebnisse festzulegen. Die Gestaltung Ihrer Internetseite ist für die Bewertung durch Google ein entscheidender Faktor. Nur die Fokussierung auf zentrale Suchbegriffe führt zum erwünschten Erfolg. An dieser Stelle sind Erkenntnisse über den Markenkern Ihres Angebotes von herausragender Wichtigkeit.

 

Die zweite Strategie ist eher eine Kommunikationsstrategie – Suchmaschinenmarketing (SEM). Suchmaschinen, wie Google, Yahoo etc. verkaufen die Besucherströme und stellen für die Optimierung dieser Werbemaßnahmen komplexe Tools zur Verfügung.

Wenn Sie definiert haben, welche Bedingungen Ihre Zielgruppe erfüllen soll, können Sie sich über Google genau diese Zielgruppe mit einem minimalen Streuverlust zur Verfügung stellen lassen. Wichtig ist, die Überschneidung zwischen dem Mindset Ihrer Nutzer und den Besucherströmen der Suchmaschine herzustellen.

Ich berate Sie gerne bei der Aufstellung dieser Suchmaschinen-Strategien, unterstützen Sie bei der Umsetzung und leiten Sie an, wie Sie mit Ihrer Internetseite das optimale Ergebnis erzielen können.

Tags: , , , , , , , , , , , ,