Online Psychologie

Internet-Marketing

Portfolio

Tiefenpsychologische Analyse von existierenden und geplanten Internetprojekten verschiedener in Deutschland tätiger Medienunternehmen. Entwicklung von Markenkernen oder Beratung zur Modifikation existierender Markenkerne zur besseren Ansprache der Zielgruppen. Empfehlungen zur Anpassung des Online-Angebotes.

Tags: , , , , , , , , ,

Lebensmittel-Psychologie

Food-Marketing

Portfolio

Tiefenpsychologische Erforschung der Zielgruppen in mehreren Segmenten des Food-Marktes für einen internationalen Konsumgüter-Konzern. Konzeption der Markenkerne und Weiterentwicklung zur Erschließung neuer Käuferpotentiale und Zielgruppen. Konzeption eines Internet-Markenauftrittes. Projektleitung bei der Erstellung des Internet-Auftrittes inklusive Online-Promotions.

Tags: , , , , , , , ,

Schokoladen-Psychologie

Süßwaren-Marketing

Portfolio

Unterstützung eines internationalen Süßwaren-Konzerns bei der Konzeption des Markenkerns für das wichtigste Schokoladen-Produkt. Beratung bei der Weiterentwicklung der Marke. Konzeption und Projektleitung bei der Erstellung eines internationalen Internet-Markenauftrittes für die gesamte Produktpalette.

Tags: , , , , , ,

Massenphänomene

Sport-Marketing

Portfolio

Analyse der tiefenpsychologischen Implikationen eines internationalen Sport-Groß-Eventes als Basis zur Bewertung von Vermarktungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten bei Produkten und in den Medien. Identifikation zentraler Markendimensionen und den sich daraus ergebenenden Gefahren und Potentialen.

Tags: , , , , , ,

Ihr Erfolgskonzept

Psychologie und Internet

Allgemein

Zu wissen, was die tiefenpsychologischen Grundlagen für Kaufentscheidungen bei den von Ihnen angebotenen Produkten und Dienstleistungen sind, ist essentiell.
Diese Erkenntnisse dann stringent in ein optimales Angebot und eine optimale Kommunikation umzusetzen, erfordert die Definition des Markenkerns.
Es gibt heute kaum noch eine Kaufentscheidung, die nicht zumindest im Internet vorbereitet wird – und immer öfters auch dort getroffen wird. Eine Präsenz ihres Angebotes im Internet ist deshalb in Zukunft unausweichlich – egal welches Produkt oder Dienstleistung sie vertreiben.
Je weiter oben ein Angebot in Suchmaschinen wie google, yahoo, bing etc. erscheint, desto größer ist der Erfolg. Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) sind deshalb der Weg zum Online-Erfolg. Dies ist eine Wissenschaft für sich, die leider nicht statisch ist, sondern der Willkür der Suchmaschinenbetreiber unterworfen ist. Eine regelmäßige Pflege ist deshalb entscheidend.

Entsprechend biete ich 3 Module an:

  • Tiefenpsychologische Erforschung der Ansprüche Ihrer Kunden
  • Konzeption des Markenkerns Ihres Angebotes
  • Erarbeitung von Leitlinien für Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM)

Ziel dieser 3 Module ist es, Sie in die Lage zu versetzen, mit diesen Erkenntnissen und Tools in Zukunft selbständig zu arbeiten und wesentlich bessere Ergebnisse zu erzielen als vor der Optimierung. Gerne begleite ich Sie auch nur in Teilbereichen oder stelle meinen Sachverstand im Rahmen von Diskussionen als Moderator zur Verfügung.

Gerade die Moderation von Veranstaltungen, bei denen Ihre Mitarbeiter diese Themen diskutieren, ermöglicht die Einbringung aller Ihrer internen Resourcen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

90% einer Marke sind im Unbewußten

Marken Tips

Oft wird bei Marktforschung im Rahmen der Markenführung der Fehler gemacht, zu viel Gewicht auf Ergebnisse zu legen, die durch quantitative Erhebungen gewonnen wurden. Wenn Konsumenten Fragebögen beantworten müssen, so sind diese Ergenisse nicht falsch, aber selbst wenn sie richtig interpretiert werden, sind sie doch nur ein kleiner Teil der Wahrheit. Man muß sich eine Marke wie einen Eisberg vorstellen. Nur ca. 10% sind der direkten Erkenntnis offen zugänglich. Der Rest liegt tief verborgen und kann nur durch sehr genaue Analyse des sichtbaren Teils oder durch tiefe Bohrungen erforscht werden.

Die von uns verwendeten morphologischen Verfahren lassen niemals die 90% verborgenen Aspekte der Marke aus, sondern legen gerade darauf großen Wert. Oft sind die 10%, die der Konsument offen preisgibt, überformt von vielen Einflüssen die es zu erkennen gilt, um dem Kern der Marke näher zu kommen. Da aber gerade die 90% verborgenen Aspekte großen Einfluss auf die Darstellung der 10% öffentlich kommunizierten Einstellungen gegenüber der Marke haben, ist eine tiefere Einsicht ohne die morphologische Psychologie fast unmöglich. Entscheidungen ohne diese psychologischen Erkenntnisse bergen von Vornherein die Gefahr von Fehlentscheidungen in sich.

Tags: , , , , , ,